Freitag, 22. Februar 2008

Ein Buch schreibt sich selbst...

Literaturwettbewerb unter www.ernestoschae.de
Ein Buch schreibt sich selbst
„Ein Buch schreibt sich selbst“ ist das Motto dieses interessanten Literaturprojekt im Internet
unter www.ernestoschae.de. Ganz von alleine schreibt sich das Buch sicher nicht, aber
Hobbyund
Profischriftsteller brauchen für ihr Buch nicht viel zu tun: Jeder, der über 18 ist
und den Hauptpreis von 500 Euro gewinnen möchte, kann sich für eins der 42 Kapitel
anmelden. Die Kapitelüberschriften heißen unter anderem „Der goldene Zufall“, „Glück!,“
oder „Der Löwe“ und sollen nach Meinung des Initiators des Projekts jedem die Möglichkeit
geben sich wieder zu finden und seine kleine Geschichte zu schreiben.
Die Regeln für den Wettbewerb sind einfach: Anmeldung, 1000 Zeichen Exposé (bis zum 16.
März 2008) und 10.000 Zeichen für ein Kapitel (bis zum 16.April 2008). Außerdem sind
Preise für den originellsten Titel und für das beste Cover ausgeschrieben. Für den Posten
eines ehrenamtlichen Jurymitglieds kann man sich ebenfalls noch bis zum 16. März per EMail
bewerben. Erfahrung in der Literaturkritik und die Zeit ein Buch zu lesen sollten
potentielle Jurymitglieder mitbringen.
Pressekontakt:
Ernie Schaefer
Heyenbaumstr. 44
47802 Krefeld
EMail:
brief@ernestoschae.de
Tel: 017623546832

Keine Kommentare: